Zum Inhalt springen

Zuhause bei Luther in Wittenberg

Selten hat eine Stadt so viel Aufmerksamkeit durch einen einzigen Mann erreicht: So fand die Reformationsgeschichte doch an diesem Ort seinen Urspung, als Martin Luther angeblich seine 95 Thesen an die Türen der Schlosskirche schlug. Noch heute klingen die Hammerschläge über den Platz von Wittenberg. Nur ca. 1,5 Stunden vom Berlin Hauptbahnhof entfernt, können Sie gleich vier UNESCO-Welterbestätten besuchen: Das Wohnhaus Luthers, die berühmte Schlosskirche, die Stadtkirche St. Marien sowie das Wohnhaus des Reformators Philipp Melanchthon. Auch die Werkstätten der Cranachs, inn denen Luthers Bibelübersetzung gedruckt wurde, sind eine Reise wert.